Schlusslichter  in Roco-Bierwagen einbauen  29.September.2006      
 
Einbau einer LED-Schlusslichtbeleuchtung für Digitalstrom mit Kondensator für flackerfreies Licht in einem Roco Bierwagen als kleine Bastelei.
Benötigt werden hier zwei rote 0,8mm Led, 1 Kondensator 220uF 25 V, ein SMD Brückengleichrichter, 1 Widerstand 680 R, zwei Laternen von einem alten Tender oder Lok,  sowie zwei Schleiffedern die ich aus 0,05mm Kupferblech geschnitten habe.
 
Dach abnehmen und Wagenkasten unten mit je zwei Rastnasen aus dem Untergestell ausrasten. 
 
 
 
 
 
 
 
 
Damit die Schleiferfedern unsichtbar direkt im Wagenkasten eingebaut werden können muss das Ballastblech ausgefräst werden. Es entstehen 4 Langlöcher wie im Bild links. Das Blech wird diesmal aufgeklebt.
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Von dem Kupferblech wird mit dem Skalpell ein 1,5mm breiter Streifen abgetrennt und laut Bild gebogen. Die Winkel müssen exakt über den Spitzenlagern der Achse liegen. Wenn am Ende noch ein 1mm Winkel abgebogen wird der später auf den Radkränzen aufliegt ist die Reibung nicht so groß.
 
 
 
Hier der Gleichrichter, Es gibt ihn als SMD -Teil auch kleiner.  Links der Kondensator mit 220 uF / 25 Volt, ( 470µF/25V leuchtet noch länger nach) . Er ist direkt am Plus und Minuspol des Gleichrichters angelötet. Am Minuspol ist auch gleich der Vorwiderstand 680 Ohm angelötet der später weiter zu den Leds verbunden wird.
 
 
 
 
 
 
 
Fahrgestell und Wagenkasten sind bereits zusammengeklippst. Auf den Pastikboden des Wagens werden nach Anlöten je einer Litze die beiden Schleiffedern geklebt. Räder einsetzen und auf Leichtgängigkeit prüfen, wenn zu stramm, Federspannung reduzieren. Auf ein Walzbleiplättchen das ebenfalls auf den Wagenboden geklebt wird kommt jetzt der Gleichrichter mit Kondensator.  Zwei 0,8mm mini LED“s werden hintereinander geschaltet. Plus der ersten LED an Gleichrichter +,  minus an plus der zweiten LED, minus der zweiten LED an den 680 Ohm Widerstand.  Durch den Stütz-Kondensator  wird 2 Sekunden Stromausfall überbrückt und damit ist die Schlussbeleuchtung flackerfrei. 
Die aufgeklebten Laternen, die genau vor den gebohrten Löchern sitzen, bekommen einem Tropfen Uhu-2 Minutenkleber in die Lampenöffnung und nach dem Aushärten des Klebers hat man einen Glasscheiben Effekt.